Angriff des Killerkaninchens

Es war ein Frühsommertag im Jahr 2017, als wir wieder einmal von Michelbach zur Kukubauerhütte hinaufstiegen – und danach durch allerlei Bauernhöfe und Wiesen den Weg zurück zum Ausgangspunkt antraten, wie in Wanderung 29 in unserem Buch beschrieben. Und da geschah ES. Das Ereignis, das Fans der Monty-Python-Komödie Die Ritter der Kokosnuss seit Jahrzehnten fürchten: die Attacke des Killerkaninchens.

86-kampfhase-im-angriff.jpg

Auf obigem Bild sehen Sie, wie das mutige und gar nicht so kleine Tier wild entschlossen über den Wiesenweg auf uns zustürmt, scheinbar ohne Rücksicht auf Verluste und eindeutig in Mordabsicht.

87 Kampfhase im Rückzug 1

Dann aber bleibt der Hase kurz sitzen, blickt auf und sieht uns (die wir auch nicht gerade kleingewachsen sind), wendet ansatzlos und tritt in ebenso rasantem Tempo den Rückzug an …

88 Kampfhase im Rückzug 2

… bis er sicherheitshalber ins nächste Gebüsch abbiegt.

Diesmal gab sich das Killerkaninchen geschlagen, aber merke: Es ist nicht besiegt, sondern lauert sicher noch irgendwo im Wienerwald. Wer da keine Heilige Handgranate (Freunde des erwähnten Films wissen, wovon die Rede ist) dabeihat, ist schon verloren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s