Bachlauf

Es ist gar nicht so einfach, öffentlich zum Einstieg der Hagenbachklamm zu kommen. Die Busse von Heiligenstadt bzw. Klosterneuburg-Kierling, die direkt in der Kurve der vielbefahrenen Straße nach St. Andrä-Wördern halten, fahren nur alle heiligen Zeiten. Und zu heiligen Zeiten sind wir bekanntlich nicht unterwegs.
Aber egal – dann lassen wir uns halt vom Autobus zu unserer geliebten Lourdesgrotte bringen, verweilen dort noch ein wenig in Andacht und zünden jeder ein Kerzerl an, bevor wir uns an besagter Straße entlang auf den etwa halbstündigen Marsch Richtung Klamm machen. Und als wir dann endlich dort sind, bekreuzigen wir uns bei der Barbarakapelle, die den Eingang zu dieser beliebten Naturschönheit markiert, noch einmal kurz und danken dem Herrn, dass uns keiner der rasenden Lkws vom Straßenrand gescheibt hat.

11 Barbarakapelle Eingang zur Hagenbachklamm

Dann geht es los, direkt in die Hagenbachklamm, die ca. 1300 Meter lang und ein Teil des Naturparks Eichenhain ist. Der Wanderweg ist mit Brücken und Stegen gut ausgebaut und daher auch recht familienfreundlich, aber unter der Woche und vor allem vormittags hat man seine Ruhe dort und trifft höchstens ein paar Leute, die mit dem Hund spazierengehen.

17 Hagenbachklamm Herbstimpressionen 5

Hier der Blick vom Weg auf den Hagenbach hinunter, …

19 Hagenbachklamm Herbstimpressionen 7

,… der nicht allzu breit ist. Aber die Hänge sind steil, also passen Sie auf, wenn es länger geregnet hat und der stark belaubte Pfad durch die Klamm rutschig oder sehr gatschig ist.

18 Hagenbachklamm Herbstimpressionen 6

Meistens ist er aber eh sicher, so wie auf dem Bild oben.

26 Hagenbachklamm Herbstimpressionen 13

Und er führt uns über so manche Brücke schließlich zur Greifvogelzuchtstation kurz vor der Ortschaft Unterkirchbach (die – Herbstwanderer könnte das interessieren – sogar noch bis Mitte November geöffnet hat; aber nur am Wochenende, also sehen wir sie diesmal wieder nicht).

29 Schild Greifvogelzuchtstation

Kurz danach demonstriert uns ein Apfelbaum, dass er zwar schon fast alle Blätter verloren hat, aber sich weiterhin verzweifelt an seine Apferln klammert. Am Boden liegen auch viele herum. Das sehen wir immer wieder auf unseren Wanderwegen und finden es traurig, dass niemand das Obst aberntet oder einsammelt. Geht uns aber auch nichts an, da haben Sie recht.
Apropos Wanderweg, damit wir auch das hinter uns haben: Die Route, um die es hier geht, ist die Wanderung Nr. 6 in unserem Buch „Wandern im Wienerwald“ – das Sie sich unbedingt besorgen sollten, wenn Sie wissen wollen, wie es hier und auf 29 anderen Wanderwegen genau weitergeht.

31 spätherbstlicher Apfelbaum 2

In Unterkirchbach erwarten uns das großartige Gasthaus Hauser und ein verspielter Kater, der den Lokaleingang bewacht.

32 Kater bei Gasthaus Hauser Kirchbach

Was Sie auf dem unteren Bild sehen, sind – wie die charmante Begleiterin erklärt – Pfaffenkapperln. Die schauen nicht nur gut aus, sondern wurden auch noch 2006 (wie die Wikipedia weiß) zur Giftpflanze des Jahres erklärt. Wir gratulieren nachträglich!

38 Pfaffenkapperln 2

Und weil es am Hagenbach so erfreulich war, wollen wir Ihnen für den Schluss der Wanderung noch einen kleinen Tip geben. Wenn Sie nach Steinbach – einen Ortsteil von Mauerbach – kommen, brauchen Sie bis zum Endpunkt der Route nicht mehr auf der Straße zu gehen. Es gibt da nämlich, nach einem eingezäunten Hof, alternativ dazu ein Brückerl über den gleichnamigen Steinbach, nach dessen Passieren wir auf einen grün markierten Weg Richtung „Mauerbach“ gelangen. Und dort schaut es oft so aus:

40 Weg nach Mauerbach hinterm Bach 2

Schön, oder? Manchmal geht es zwar kurz durch Siedlungsgebiete, aber auch die sind ruhig und angenehm. Und am Ende des Wegs kommt man direkt gegenüber der Busstation heraus. Der perfekte Abschluss für diese nicht einmal drei Stunden dauernde Wanderung …  (ph)

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s