Fru–Kola – das Gewinnspiel

Was im amerikanischen Coca-Cola alles drin ist, ist ja nach wie vor geheim – aber viel wird an den berühmten secret ingredients schon nicht dran sein. Kolanuss und Kokapflanze sind, wenn überhaupt, dann (leider) nur noch in Spurenelementen enthalten. Der Rest ist Zucker.

Die deutsche Firma Frucade war nicht die einzige, die sich einst dachte: „Das können wir auch.“ Von 1952 bis 1972 verkaufte sie Durstigen in Deutschland und später (ab 1955) auch in Österreich ihr Getränk namens Fru-Kola, wie man auf dieser informativen Seite nachlesen kann.

Irgendwo im Wienerwald muß es zu dieser Zeit jemanden gegeben haben, der sich von besagtem Erfrischungsgetränk („… mit dem Affen“) inspirieren ließ und das Werbesujet nachzeichnete. Das so entstandene Bild ist heute noch zu sehen – aber wissen Sie, wo?

33 Fru-Kola

Wenn Sie es wissen, dann schreiben Sie uns doch! Der erste Einsender (gilt auch für -innen) mit der richtigen Antwort kann ein Exemplar unseres Buchs „Wandern im Wienerwald“ gewinnen. Da der Rechtsweg auf den Seiten dieses hilfreichen Werks nicht begangen wird, ist er auch hier ausgeschlossen.

Ein Tip: Der gesuchte Ort findet natürlich in unserem Wanderbuch Erwähnung …  (ph)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s